Dankbarkeit (er)leben!

Morpho-Coaching Dankbarkeit erleben - Kerze und Füllhalter

Wir können innerhalb eines Moments nur ein einziges Gefühl erleben. Es ist z.B. unmöglich gleichzeitig Ekel und Glück zu empfinden. So ist es auch ausgeschlossen dankbar zu sein und dabei schlechte Gefühle zu haben.

Wenn wir Dankbarkeit erleben fühlen wir uns wohl und vermeiden damit andere Gefühle, die uns emotional stressen könnten. Auch kleine Erlebnisse des Alltags, können uns dankbar machen. In einer Reihe von wissenschaftlichen Studien ist nachgewiesen, dass Dankbarkeit positive Effekte auf die körperliche und seelische Gesundheit generiert. Ebenfalls ist bewiesen, dass es nicht dem Zufall überlassen sein muss, entsprechende Gefühle zu empfinden. Wir können verschiedene Dankbarkeitsrituale in unserem Leben etablieren, um die positiven Effekte zu generieren. Fange am besten gleich damit an!

Dankbarkeit erleben – Fünf einfache Rituale

  • Dankbarkeitstagebuch (empfohlen wird ein mal wöchentlich zu schreiben)
  • Dankbarer Tagesrückblick (direkt vor dem Schlafen an das erinnern, was dankbar macht – ein Lächeln, ein Gefallen etc.)
  • Dankbares Familienritual (jeder erzählt, z.B. während des Abendessens, wofür er heute dankbar ist)
  • Dankbarkeitsmeditation (es gibt auch viele kostenfreie angeleitete Meditationen im WWW hierfür)
  • 100 Gründe für Dankbarkeit (in größeren Zeitabständen alle Dinge, Menschen und Situationen auflisten, für die du dankbar bist, z.B. als Jahresrückblick)

Es gibt fast beliebig viele Möglichkeiten, ritualisiert Dankbarkeit erleben zu können und in das eigene Leben zu integrieren. Welches Ritual genutzt wird ist Geschmackssache. Um die positive Wirkung dieses Gefühls voll auszuschöpfen, ist es hilfreich dich komplett in die Situation, für die du dankbar bist, hinein zu versetzen. Du kannst dich auch fragen, welche deiner Sinnesorgane besonders im Zusammenhang mit der jeweiligen Situation standen. Nutze alle Sinne – was kannst du sehen, hören, fühlen, riechen oder schmecken. So erzeugt Dankbarkeit positive emotionale Erfahrungen, steigert das Selbstwertgefühl und ist ein sehr gutes Selbstcoaching. Probiere es aus, welches Ritual dich am besten unterstützt, Dankbarkeit erleben zu können.

Nutze mit Morpho-Coaching ein Programm für dich, aus gemeinsamen Coaching Sitzungen und individuell auf dich zugeschnittene Selbstcoaching Methoden. Vereinbare einen kostenlosen, ca. halbstündigen, Kennenlerntermin mit mir.

Anke Bolter – Morpho-Coaching® Hamburg

Hinterlasse gerne einen Kommentar!

Ich bin sehr interessiert an deiner Meinung zum Thema und zu meinem Beitrag. Gerne kannst du mir eine persönliche Mail hierzu schreiben oder einfach das Kommentarfeld nutzen. Danke!

Du musst nicht deinen Namen nennen, aber ich würde mich sehr darüber freuen. Auch die Angabe deiner Website ist freiwillig.