Höhenangst überwinden – Ein wingwave Coaching Beispiel

Höhenangst überwinden - Ein wingwave Coaching Beispiel aus Hamburg

Schon bewusst (?) … …, dass wingwave Coaching eine Methode ist, um sehr schnell auch Höhenangst überwinden zu können? Die auf diesem Weg verarbeitete Angst führt zu Gelassenheit in den bisher angstbesetzten Situationen. Seit meinem Beitrag „Mit wingwave Coaching Ängste verarbeiten und loswerden“vor ein paar Wochen bekomme ich die Frage gestellt, wie denn ein solches Coaching abläuft und was dort im Einzelnen passiert. Falls noch nicht geschehen, ist es hilfreich für dich, wenn du zunächst meine Beiträge „wingwave Coaching“ und „Mit wingwave Coaching Ängste verarbeiten und loswerden“ liest. Hier bekommst du einige grundsätzliche Informationen zu den Themen „wingwave Coaching“ und „Angst loswerden“.

Ich habe ein Beispiel zum Thema Höhenangst gewählt, da diese Form der Angst eine der am weitest verbreitetsten Ängste ist. Studien beschreiben, dass ca. 20 Prozent der Europäer an Höhenangst leiden (sueddeutsche.de/leben/hoehenangst).

Häufig ist zu lesen, dass den Betroffenen empfohlen wird, sich der Höhenangst schlicht auszusetzen – um sie dann, mit ein paar Verhaltensregeln, überwinden zu können. Meine Erfahrungen und mein Coaching Ansatz sprechen gegen diese Methode. Zum einen, weil auch einige erfahrene Bergsteiger von einer, sich im Alter zuspitzenden, Angsterfahrung bei Höhe sprechen. Dies deutet nicht darauf hin, dass eine Konfrontation mit der Angst zu dem gewünschten Ergebnis führt. Zum anderen ist Angst eine starke emotionale Belastung, die seelisch und körperlich schädigt. Meinen Klienten möchte ich dies nicht zumuten. Somit halte ich den Versuch einer Lösung des Themas, über direkte Konfrontation mit der Angst, für nicht angemessen. Aus meiner Arbeit als Coach weiß ich, dass sich Ängste – und auch Höhenangst – schonend verarbeiten und lösen lassen.

Mit Erlaubnis meines Coachees Julia (Name wurde zur Wahrung der Privatsphäre geändert) stelle ich dir in diesem Beitrag ein Coaching Beispiel zu Höhenangst vor. Damit bekommst du eine Vorstellung, was dich erwartet, wenn du selbst eine, dich belastende, Angst loswerden möchtest. Der grundsätzliche Ablauf des Coachings ist bei jeder Angstform vergleichbar.

Das Vorgespräch zum Höhenangst Coaching

Julia hat sich mit ihrer Höhenangst an mich gewandt, weil sie sehr gerne in den Bergen wandert. Immer wieder wird ihr diese große Freude zu einem Angsterlebnis, wenn es darum geht z.B. auf Brücken laufen zu müssen oder der Weg über Plattformen in der Höhe führt. Auch Julia hat bisher den Weg beschritten, sich dennoch der Angst auszusetzen. Nachgelassen hat diese Angst dadurch in den vielen Jahren, in denen sie wandern geht, nicht. Eine bevorstehende Wandertour ist für sie der Auslöser, nun endlich einen neuen Weg zu beschreiten und sich bei mir, über ein wingwave® Coaching, von der Höhenangst zu befreien.

Der exemplarische Coaching Prozess zum Thema Angst überwinden

Julia hat schon Erfahrung mit dem wingwave Coaching, so dass wir gleich in den Prozess einsteigen können und Erläuterungen zu der Methode nicht mehr erforderlich sind. Wie immer, beim wingwave Coaching, starten wir mit der Kalibrierung für den Myostatiktest (siehe Beitrag: „wingwave-coaching“ ). Julias Grundkraft zeigt sich zunächst noch nicht als optimal, so dass ein Schluck Wasser und klopfen auf die Thymusdrüse vor der eigentlichen Kalibrierung als Maßnahme eingesetzt werden. Dann kann es los gehen. Wenn du die einzelnen Schritte des Verlaufs dieses Coachings zur Überwindung von Julias Höhenangst kennen lernen möchtest, dann kannst du das hier lesen:

Julias Höhenangst ist erfolgreich überwunden

Der Wanderurlaub war ein voller Erfolg und Julia konnte ohne jegliches Angstgefühl über spektakuläre Schluchten auf Holzbrücken wandern. Von einer Plattform aus Holz konnte sie auf den Rhein blicken, der in mehreren Hunderten Metern unterhalb zu ihren Füßen lag, ohne dass sie ein unangenehmes Gefühl hatte. Ganz im Gegenteil, hat es ihr viel Freude bereitet endlich solche Anblicke wirklich genießen zu können.

Das war Julia noch nicht genug. Sie wollte ein paar Wochen später für sich den Härtetest machen und ist mit ihrer Tochter in einen Vergnügungspark gegangen. In diesem Park gibt es eine Achterbahn mit einer Konstruktion komplett aus Holz. Julia schrieb mir hierzu ihre Erfahrungen:

„ … Es war ein wunderbar freies Gefühl, in der Schlange stehend, das Holz dieser Bahn zu berühren. Ich genoss ganz das Gefühl der kribbelnden Vorfreude. Während der Fahrt, bei der ich tatsächlich das Rumpeln auf der Holzkonstruktion hören konnte, gab es keine Angst, nur das Gefühl der Freiheit und der Freude. Die Wirkung des Coachings begeistert mich noch immer, während ich davon berichte, wie schön es ist Ausblick und Höhe zu genießen und ich kann ganz in dieses Gefühl eintauchen. Danke dafür…“

Möchtest du es wie Julia machen und mit Morpho-Coaching® aus Hamburg auch schnell deine Höhenangst oder eine andere Angst überwinden, dann ruf mich gerne an oder schreibe mir eine E-Mail.

Anke Bolter – Morpho-Coaching® Hamburg